IIS: Protokolle automatisch löschen

Jürgen Mainka
06.01.2017 10:17

Besonders beim Einsatz eines Exchange-Servers mit aktiviertem ActiveSync kann es dazu kommen, dass die Protokolle des Internet Information Service übermäßig viel Fesplattenplatz belegen.

Mit Hilfe eines Powershell-Skriptes kann eine automatisierte Löschung älterer Protokolldateien auf dem Server eingerichtet werden.

  1. Das beigefügte Powershell-Skript DeleteLogs.ps1 nach C:\bin\ kopieren.
  2. In der Aufgabenverwaltung eine neue Aufgabe erstellen und als Aktion "Programm starten" wählen. Hier ist es wichtig folgendes einzutragen, besonders im Feld "Argumente":
    Programm/Skript: %SystemRoot%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe
    Argumente: -command "C:\bin\DeleteLogs.ps1"
  3. Die Aufgabe nach Ermessen einstellen ("ohne Anmeldung" usw.).
  4. In der Datei DeleteLogs.ps1 ggf. den Pfad in der letzten Zeile anpassen (Speicherort der Logdateien). Die Ziffer besagt den Zeitraum (7 = eine Woche).

angehängte Dateien: DeleteLogs.ps1

Tags: ActiveSync, exchange, IIS, Logfiles, Logs
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich